Rosengarten

Der große, parkartige Privatgarten liegt am Ortsrand des Dorfes mit Blick auf Wiesen und Wald.

Neben der reizvollen naturnahen Anlage mit Teich und Kräuterspirale gibt es einen besonderen Schwerpunkt:

Die Rosen

Es gibt etwa 153 Sorten

  • historische Rosen
  • Ramblerrosen, die in Bäume und über Bögen wachsen
  • Wildrosen

Die Blütezeit der Wildrosen beginnt Anfang Mai, der Höhepunkt der übrigen Rosenblüte liegt in der ersten Junihälfte.

Verschiedene Skulpturen machen einen Rundgang zusätzlich interessant.

Der Garten kann vor allem im Mai und Juni nach telefonischer Absprache besichtigt werden.

 

 


Buchsbaumhecke am Teich

Wildrose Rosa Spinosissima

Am Kirschbaum

Skulptur Joukahainen

Der Gartenteich

Albarose Blush Hip

Englische Rose Abraham Darby

Englische Rose The Pilgrim

Gallicarose Gloire de France

Blick zum Pavillon

Vor der Haustür

Aufgang zur Teichterasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

120568 Besucher